Kursangebote

Damit ich jedem Zwei- und Vierbeiner gerecht werden kann, werden die Gruppen prinzipiell mit maximal vier bis fünf Mensch-Hund-Teams eher klein gehalten.
Ich strebe hierbei weniger die absolute Perfektion an, viel wichtiger ist mir, der Spaß an der Sache, eine lockere Atmosphäre und zufriedene, ausgelastete Hunde. Weil ich ein Fan vom alltagsorientierten Training bin, finden die Kurse auf öffentlichen Wiesen, bzw. in unterschiedlichen Waldgebieten statt, um Ihnen hier neue Anregungen und Beschäftigungsideen zu geben, die Sie später für Ihre eigenen Spaziergänge nutzen können.

Wir treffen uns 1x pro Woche. Wo und wann die Gruppen starten, erfahren Sie bei der Anmeldung. Termine werden individuell mit jedem Teilnehmer abgesprochen, damit der Kurs für alle entspannt starten kann.



„Let's go Schnüffeln!“ - Die Schnüffelgruppe


Hunde nehmen ihre Welt überwiegend über Gerüche wahr. Wenn ein Hund auf die Welt kommt, ist es der Geruchssinn, der als erstes funktioniert und in der Regel bleibt dieser Sinn bis zum Schluss intakt. Das alleine zeigt schon, wie wichtig die Nase für unsere Hund ist ... Riechen ist ihr größtes Talent, es ist außergewöhnlich und fast unvorstellbar was unsere Vierbeiner so alles erschnüffeln können. 1/8 des Gehirns ist für die Verarbeitung der Gerüche verantwortlich, mehr als 220 Mio. Riechzellen machen es möglich, das ein Hund einen Teelöffel Zucker in einem Olympiaschwimmbecken riechen kann. 10 Minuten intensive Nasenarbeit sind anstrengender, als 1 Std. locker spazieren zu gehen. Deswegen ist Schnüffeln in richtige Bahnen gelenkt, die artgerechteste und sinnvollste Art der Beschäftigung.

Kursinhalt: Nasenspiele für den Alltag, Personensuche, Flächen- und Verlorenensuche sowie die Geruchsidentifikation.

 

„Sicher und ideenreich durch den Alltag!“ – Lernspaziergänge für Jedermann!
Die Lernspaziergänge beinhalten ein breites Spektrum an ganz unterschiedlichen Bereichen: Die Hunde lernen in der Gruppe entspannt zu sein, locker an der Leine zu gehen, sich auf den Menschen zu konzentrieren. Es gibt Tipps bei kleinen Problemen, Hilfen um den Alltag besser zu meistern, Begegnungsübungen mit Zwei- und Vierbeiner, Ruheübungen, Beschäftigungsideen und vieles mehr…

 

„Wer rastet, der rostet!“ –  Anti-Aging  für graue Schnauzen

Ältere Hunde werden ruhiger und langsamer, das heißt aber noch lange nicht, dass die Lust auf  Beschäftigung einschläft. Besonders im Seniorenalter kann gezielte Bewegung, z.B. über kleine Hindernisse oder eine Wippe gehen, mehr Mobilität für den Alltag schaffen, das einschalten der grauen Zellen durch Denksportaufgaben bringt neuen Schwung ins Hundeleben, macht glücklich und kann das älter werden verlangsamen.
Ich möchte hierbei  keine genaue Altersangabe vorschreiben, denn ab wann ein Hund als Senior gilt kann man nicht genau in Zahlen vorschreiben, dafür sind unsere Vierbeiner zu individuell.
Jeder der bei seinem Hund erste Anzeichen oder Wehwehchen erkannt hat, ist herzlich eingeladen.

Kursinhalte: Gehirnjogging, Entspannungstraining, Massagen, Förderung der Konzentration, Koordination und des Gleichgewichtssinns, Muskelaufbau

 

Die Kosten für alle Gruppen betragen 15 €/Std. (inkl. MwSt.)